30. Mai 2024

Ein interessantes Schachtraining absolvierte unser GM Sergey Galdunts am gestrigen freitäglichen Spielabend. Es wurde auch sehr gut angenommen, denn immerhin haben sich 9 aktive Spieler eingefunden.

Dieses Training galt insbesondere unserer 2. Mannschaft als Vorbereitung, die am morgigen Sonntag einen wichtigen und entscheidenden Mannschaftskampf gegen Bensheim II hat. In der Landesklasse möchte man unbedingt den Klassenerhalt erreichen. Und wie wichtig es den Spielern ist, sah man alleine an 6 Teilnehmern aus der 2. Mannschaft. Aber auch Spieler aus der 3. Mannschaft konnten davon profitieren, die am Wochenende gegen Heppenheim spielt und unbedingt den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksoberliga verteidigen möchte.

Sergey übermittelte mittels Chessbase an unserer Leinwand einige wichtige Eröffnungstheorien bis hin zum Mittelspiel und ging da auch direkt auf einzelne Spieler ein, die bestimmte Eröffnungen anwenden. Taktische Finessen steuerte zum Teil auch Babak Arani Far bei. Nach etwa 2 Stunden endete dieser für alle Mitwirkenden lehrreiche Abend und man würde sich freuen, das man so etwas öfters in unseren freitäglichen Schachabend mit einbindet.

Im Anschluss blieb noch Zeit für ein abschließendes vereinsinternes Blitzturnier mit 8 Teilnehmern. Dieses gewann erwartungsgemäß und ungeschlagen Sohrab Kohani. Auf dem 2. Platz durch den direkten Vergleich kam sensationell Aljoscha Hauck. In beeindruckender Manier fegte er so manchen nominell besser bewerteten Mitspieler regelrecht vom Brett und er scheint das Schachtraining von Sergey wohl gleich sehr erfolgreich umgesetzt zu haben. Vielleicht macht sich diese starke Leistung auch gleich am Sonntag im Spiel gegen Heppenheim bemerkbar. Den 3. Platz belegte schließlich Michael Anton.

Erfreulich auch, das sich wieder ein neues Mitglied aus Birkenau bei uns zu den regelmäßige Spielabenden bei uns eingefunden hat. Herrman Rapp, der schon längere Zeit kein Schach mehr spielte, brachte auch noch gleich seinen 8jährigen Sohn Philipp mit um am Jugendtrainig durch Paulus Wohlfart teilzunehmen.

Hermann Rapp erkämpfte immerhin einen Punkt gegen Alfred Bauer und da ist sicherlich noch einige Luft nach oben. Für die 3. Mannschaft wird er auf Anhieb in Zukunft mit eingebunden.

Blitzturnier am 3. März 2023

About Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert