30. Mai 2024

Am vergangenen Wochenende wurde vom 23.06 bis 25.06 im Gemeinschaftshaus Wilmshausen die Offene Bergsträßer Einzelmeisterschaft 2023 ausgetragen. Von den vierundzwanzig Teilnehmern waren allein ein halbes Dutzend von uns Freibauern vertreten. Neben Stefan Weber, Muhamed alhac Rasid und Aljoscha Hauck aus der zweiten und dritten Mannschaft, zog auch die Jugend mit Joshua Firus, Lasse Schwabedise und Teo Drugarin kampfeslustig über das Schachfeld.

Ein prozentualer Anteil von 10 Prozent an Spielen, die Remis ausgingen, sagt schon etwas darüber aus mit welcher Motivation die Spieler zu Werke gingen. Geschenke wurden hier keine gemacht. Selbst als sich der ein oder andere Vereinskamerad gegenübersaß, wurde mit harten Bandagen gekämpft.

Bereits in der zweiten Runde musste sich Joshua gegenüber Muhamed geschlagen geben. In der dritten Runde erwischte es dann Aljoscha. Zwar konnte er gegen Stefan im Englischen Angriff des Najdorf-Sizilianers eine taktisch aussichtsreiche Stellung erreichen, doch konnte er dies nicht verwerten und fand sich kurz darauf in einem ausgeglichenen Spiel wieder. Als sich beide Spieler unter erheblichem Zeitdruck befanden, nutzte Stefan a tempo die Gelegenheit und erbarmte sich seinem Gegenüber.

Stefan zog hier …De4 und gegen die Drohung De2 ist kein vernünftiges Kraut gewachsen.

Aller Gnadenlosigkeit zum Trotz herrschte insgesamt eine angenehme, fast schon familiäre Atmosphäre. Einzelne Frotzeleien über die vorliegende Stellung oder auch die ein oder andere Unsicherheit von Turnier-Neulingen wurde mit Humor und Verständnis genommen. Und natürlich begab man sich nach erfolgtem Kampf ans Analysebrett und vollzog über Vereinsgrenzen hinweg den Gedankenaustausch.

Gewonnen hat letzten Endes mit besserer Buchholzwertung Stefan Heß vom SC Großzimmern. Zweiter wurde Tobias Makilla. Auf Platz drei und bester Spieler des Kreises Bergstraße wurde Phil Thomsen. Die komplette Endtabelle ist dem Internetauftritt des Bezirkes Bergtraße zu entnehmen.

Ein Dank geht an dieser Stelle noch einmal an Torsten Beyertt, der als Turnierleitung fungierte.

About Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert